Samstag, 9. April 2011

Deprimierender Versuch vom Jeanskauf und Ausbeute

Hey ihr lieben!
Ich muss mal Frust loswerden. Wie gerade berichtet war ich mit Schatz unterwegs in diesem Reals-Center. Dort gabs einen laden der Marke Madonna. Kleidung selbst hat mich irgendwie so gar nicht angesprochen oder ich empfand die Preise als einfach zu hoch für die wahrscheinlich geringere Quali (so erschien es vom Aussehen her).
Es gab aber Jeansstände und da ich gerne noch eine Röhre hätte schaute ich mich um. In der Preisspanne von 15 und 25€ gabs dort verschiedene Jeans zu Wahl. Nunja ich weiß ich bin nicht zart und schmalgeformt was meine Oberschenkel oder Hüften angeht. Ich habe je nach Passform in Hosen 40 oder 42, bzw bei diesen Amigrößen 30 oder 32. Ist auch vollkommen ok und stehe ich auch zu. Ich habe mir da nun Hosen rausgesucht in 40 und 42 bzw XL und XXL....Es ist nicht so das mir keine gepasst hätte. Ich habe schon die meisten hoch und auch zu bekommen. Aber mal ganz ehrlich..Wenn ich eine XXL-Jeans anprobiere erwarte ich doch das sie bei mir gut oder sogar locker sitzt?! Nein sie ging zwar zu aber war a)so tief geschnitten, dass ich mich nicht mal groß bemühen musste um meine Poritze/Unterwäsche rausgucken zu lassen und b)an Hüfte eng geschnitten das ich aussah wie Bockwurst..sie schnürte ein.
Also ich mein wenn ich mir gedanklich ein XXL Bekleidungsstück vorstelle...denke ich schon an etwas größere Kleidungsstücke. Heißt nicht das ich was dagegen habe, ich finde es gut wenn es Kleidungsstücke gibt für Menschen mit wohligen Proportionen.
Ich frage mich eben grade bin ich nun so dick geworden und habe es nicht gemerkt???Oder hat die Mode einfach alle Größen umgetüddelt. Also ich mein die XXL Jeans fand ich nun echt nicht übermäßig rieeesig groß...Mh...Ich weiß es nicht... ;)

Jedenfalls habe ich mir schlussendlich keine Röhre gekauft. Schade.

Wir waren danach in Mister*Lady. Da hab ich dann doch etwas für mich gefunden :)
Eine Jeansshorts darf ich nun mein eigen nennen. Ich will sie allerdings nicht als Shorts in dem Sinne tragen sondern schicki mit Strumpfhose oder so. Ich habe da auf anderen Blogs schicke Kombis gesehen. Ach ja und da habe ich übrigens Hosengröße L! HA!

Ist das nicht zuckersüß? :)


So das war denn meine Ausbeute :)
Ist euch das auch schon aufgefallen was Größen angeht? Mir ist sowas ja schonmal aufgefallen als ich letztes Jahr in Berlin shoppen war...

Wie schaut euer WE aus?

Habt einen schönen Abend :)
Liebe Grüße :)

2 Kommentare:

neben-saechlich hat gesagt…

In solchen Läden ist das immer so!
Eine Freundin von mir trägt eigentlich Kleidergröße 36 und musste in einem Türkenladen Hosengröße 42 nehmen. Finde ich wirklich unglaublich -.- ein absolutes verzerrtes Bild!! Sowas regt mich auch sehr auf, weil ich ja in dem Sinne noch mehr von betroffen bin.-.-

Dafür hast du zwei schöne Stücke gefunden :) Das Top <3

♥ Schokofee ♥ hat gesagt…

Hey Süße,
hab mal irgendwo gelesen, dass eine Neu-Normierung der Größen in Deutschland wohl überfällig wäre. In Frankreich, Spanien und Italien wurden die Leute neu vermessen und die Größen danach angepasst. Ich find, dass sollte in Deutschland auch mal getan werden, da viele 34er Größen oder so, meiner Meinung nach, schon fast Kindergrößen sind! Da kann man doch besser alles runterstufen, so dass wir vllt 38/40 tragen können statt 40/42 und dafür noch etwas fülligere Mädels eben 40/42 und nicht gleich wegen 44/46 in einen Übergrößenladen müssen...

Kommentar veröffentlichen