Samstag, 2. März 2013

Trend 2013 - Beauty in Pink: Der Frühling bringt das Pink zurück

Nach dem Nude-Neon-Trend sind knallige Farben nun auch im Casual-Kleiderschrank akzeptiert und gerne gesehen. Aber auch in der Kosmetik darf es ein bisschen knalliger sein, wenn die Kombination stimmt!


Mädchenhafte Dekoration im Schlafzimmer, pinke Bettwäsche, das alles ist bei vielen jungen Frauen beliebt. Aber für den Farbtupfer im Gesicht braucht es schon ein bisschen Mut! Besonders wenn es sich um knallpinken Lippenstift oder Rouge handelt. Der auffällige Farbton macht auf jeden Fall Lust auf Frühling und inspiriert zu aufregenden Outfits.


Bei der Wahl der Pinknuance kommt es darauf an, welchen Hautton ihr habt. Frauen mit dunklerem Teint und Haaren können zu einem kühleren Pink greifen, denn die spritzige Farbe wirkt hier nicht zu kräftig und plakativ. Hellere Typen unterstreichen ihre zarte Haut- und Haarfarbe besser mit einem wärmeren Rosenton. Je nachdem, mit welchem Outfit das Makeup kombiniert wird, könnt ihr euch feminin oder edgy (‚kantig‘) stylen – aber eins ist klar: Pink ist auffällig!


Sind eure Lippen oder Wangen auffällig geschminkt, gilt wie immer die Regel: Seid mit Wimperntusche und Kajal zurückhaltend. Pinker Lipgloss, zartes Rouge und dezentes AugenMakeup können sogar im Alltag für ein luxuriöses Gefühl sorgen. Also, es wird Zeit, dass der Winter vorbei ist und die Farbvielfalt wieder zu sprießen anfängt – Pink-Beauty is back ;)


Was haltet ihr von diesem Trend?


Ich für mich persönlich kann mich auf jedenfall mit pinken Lippen anfreunden, beim Rouge bin ich persönlich ängstlich, da ich schnell erröte und naja ich will ja auf den Wangen nicht kunterbunt ausschauen. Ich probiere mich grade am konturieren und wer weiß, vielleicht folgt dann auch mal ein Rouge. :)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen