Dienstag, 13. Mai 2014

Katolies-Welt goes Piste - Kolumne

20140505-225637.jpg

Seit einigen Tagen ist mein neuster Kolumnenbeitrag in der Piste zu lesen :)


Wie ich euch in meinem letzten Ernsting’s Post schon schrieb, sind die Themen ungewollt ähnlich. Es geht nämlich um Festivals und den Look dazu :)


20140505-225817.jpg


Liebe Leser, liebe Fashionistas! Endlich sind wir im Mai angelangt. Ihr habt sicherlich alle ordentlich rein gefeiert und so die bevorstehende warme Jahreszeit begrüßt? Denn, um auch ein wenig Allgemeinbildung in diese Kolumne hereinzubringen, im Ursprung vieler vorchristlicher Religionen feierte man die Sommersonnenwende. Das ist aber nur einer von vielen Traditionen zum 1. Mai. Worauf ich aber hinaus will, ist dass endlich die Nächte kürzer werden, die Tage länger und wärmer und vor allem Dingen wird die Welt um mich herum wieder bunter. Alles grünt und blüht und ich liebe es, denn so sehr ich mich zum Frühdienst aus dem Bett quälen muss, zur Sommerzeit fällt es mir immerhin ein wenig leichter. Außerdem sind das allerbeste an der warmen Jahreszeit einfach die vielem Festivitäten, die Open Air stattfinden. Sei es die Kieler Woche oder die Travemünder Woche oder andere Partys wie die Holi Colour Festivals. Dieses Jahr möchte ich einfach so viel wie möglich davon mitnehmen. Schauen wir mal was daraus wird. Wichtig ist da dann natürlich das richtige Outfit. Ganz generell kann man natürlich immer tragen was man will, es gibt ja kaum Vorraussetzungen. Aber derzeit schwebt mir einfach so ein bisschen der Hippilook oder auch Bohemian-Look im Kopf herum, denn er ist so einfach und verspielt. Shorts, (lange) Kleider und Röcke und vor allem die derzeit stark angesagte Midilänge lassen sich prima kombinieren. Hierbei sind Unilooks, aber auch Blümchen – oder Spitzenmuster gut zu tragen. Der Stoff darf fast alles: glatt fallen, Plisseefalten besitzen oder man nehme einen Stufenrock. Unterstrichen wird das ganze dann mit einer Weste, entweder aus Jeans oder, weil immer noch im Trend, aus Spitze. Lockere Wellen ins Haar und vielleicht noch ein großer locker sitzender Hut oder auch ein hübsches Haarband, welches um die Stirn gebunden wird. Ob ihr dabei nun Boots, Flipflop’s Flops, (Wedges-)Sandalen oder ebenso grade angesagten Espadrilles tragt, bleibt euch und dem Wetter überlassen. Kleine Taschen, mittelgroße Taschen bevorzugt mit Fransen oder Rucksäcke bieten Platz für das Hab und Gut. Ihr seht, der Look ist denkbar einfach und schnell nach zu stylen. Eine Bloggerkollegin, die dies aus Überzeugung tut und mit Bravour zum Alltagslook umfunktioniert ist die liebe Laura von http://www.cestlali.com. Mit einer Leichtigkeit kreiert Laura ein Outfit nach dem anderen, alle unterschiedlich und doch haben sie eben irgendwie diesen Stil gemeinsam. Ich finde es wunderschön, denn auch wenn der Look in den 60er/70er entstanden ist, so ist er an ihr doch zeitlos und trotzdem modern. Einige Eindrücke Habe ich euch hier mitgebracht und wenn ihr mehr Inspiration braucht besucht Lauras Seite. Schaut auch bei mir vorbei auf http://www.katolies-welt.de und hinterlasst mir eure Meinung. Vielen Dank und viele Grüße, Katja


Hier könnt ihr also die Lübecker Blätterpiste durchschauen und auf Seite 16 bin ich dann zu finden :)


20140505-230440.jpg


20140505-230453.jpg

Seid ihr auch so begeistert von Lauras Look, wie ich es bin? Und seid ihr ebenso wie ich in Vorfreude auf den Sommer und seine Festivitäten? :)


Lasst es mich wissen :)



Katolies-Welt goes Piste - Kolumne

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen