Samstag, 21. Februar 2015

Review - Gillette Fusion ProGlide Rasierer mit Flexball Technologie

(null)

Rossmann sendete mir den neuen Herrenrasierer zum testen zu, mein Schatz freute sich :)


Denn mehr als einen Dreitagebart ab und an, trägt er nicht und so kommt der Rasierer bei ihm zum Einsatz.

Dieser Post mag vielleicht im ersten Augenblick für meine Leserinnen nicht interessant und passend erscheinen, aber vielleicht benötigt ihr ja noch eine Geschenkidee zum Geburtstag oder Ostern oder Vatertag für Partner, Bruder oder Vater? Vielleicht ist dies ja dann die richtige Idee.


So ein Herren-Rasierer muss ja schon etwas können, denn schließlich hat ein Gesicht einige Ecken und Kanten oder Konturen und Falten mehr als so ein Bein.


(null)

Das besondere am Gillette Fusion ProGlide ist der Flexball, welcher den Rasiererkopf beweglich macht. Das haben die sonstigen Nassrasierer nicht.


(null)

Dieser Rasierer besitzt keine Schutzklingen, im Gegensatz zu dem alten Rasierer meines Freundes. Mag nun gefährlich klingen, aber tatsächlich hat er sich auch mal trotz der Schutzklingen am anderen Rasierer geschnitten. Und durch den Flexball passt der Rasierer sich ja der Bewegung an und von daher wird ein einschneiden auch verhindert.


(null)

Vorteil für mich ist es, wenn der Herr der Schöpfung sich mal morgen früh rasiert und ich noch ausschlafen darf, werde ich nicht durch das ständige Geklopfe wach, welches der Mann sonst machen musste. Mit den Schutzklingen wurde immer durchs Wasser gefahren und danach, um alle Stoppeln herauszubekommen, am Waschbecken geklopft. Tack-tack-tack……..tack-tack-tack…..grrrr. Auch im nichtschlafenden Zustand ein nerviges Geräusch gewesen – aber dies ist nun auf ein Minimum reduziert, da sich einfach die Stoppeln nicht so festsetzen können und der Rasierer so leichter zu reinigen ist.


(null)

Neu für meinen Mann war auch der Vibrationsmodus. Dies soll den Vorteil haben, dass sich die kleineren Härchen bereits aufstellen und so besser rasieren lassen. Die Rasur soll so gründlicher und einfacher werden.

Hier zu kann mein Mann keine echte Meinung abgeben.

Fakt ist, er findet den Rasierer toll, er macht eine super Arbeit und darauf kommt es an. Der Flexball ist wirklich von Vorteil, da er sich nicht mehr so sehr im Gesicht verrenken muss, um alle Haare zu erreichen.

Und ich persönlich kann nur bestätigen, das Gesicht ist danach weich wie ein. Babypopo :)


Als persönlichen Tipp von meinem Mann zum Thema nach dem Rasieren:

Zum einen fällt die Rasur immer leichter nach der Dusche, weil Haut und Haar dann weicher sind.

Nach der Rasur das Gesicht mit kalten Wasser abwaschen, so schließen sich die Hautporen. Hier bitte nicht zu wenig Zeit investieren, auch wenn das kalte Wasser fröstelt ;)

Dann das Gesicht mit einem frischen sauberen Handtuch abtupfen. Nicht reiben oder rubbeln.

Abschließend mit einer Wund- und Heilsalbe den entsprechenden Bereich eincremen. Denn auch wenn keine offensichtlichen Wunden entstanden sind, so reizt man die Haut stark.

Danach mindestens eine halbe Stunde nicht mit den Händen im Gesicht herumtatschen, da die Hände meist voller Bakterien sind.

Generell sollte man möglichst die Hände aus dem Gesicht lassen.

So verhindert ihr Rasurbrand und generelle Pickelnildung! :)



Review - Gillette Fusion ProGlide Rasierer mit Flexball Technologie

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen