Dienstag, 26. Mai 2015

Allgemein - Stillstand 

Ups, da ist der Mai auch schon fast wieder rum. Leider konnte ich diesen blogtechnisch gar nicht so nutzen wie ich wollte. Eine kurze Erklärung hierzu wollte ich euch heute schnell geben:


Leider musste ich relativ ungeplant ins Krankenhaus. Gar nichts dramatisches ist passiert. Vor einigen Wochen stellte ich einen Knoten am Hals fest, der zu Anfang ganz klein und ohne Schmerzen daherkam. Etwas später aber wurde der Knoten größer und zum Schluss auch ziemlich stark schmerzhaft.


Herausgestellt hat sich, dass es eine Zyste war, die zudem ziemlich stark entzündet war. Da das Antibiotika in Tablettenform keine Besserung brachte, ging es zur Therapie via Infusion ins Krankenhaus, um dann das olle Biest wegoperieren zu lassen.


Das geschah vergangenen Donnerstag. Alles ist gut gelaufen und ich bin wohl auf. Seit Sonntag bin ich nun wieder daheim, aber man soll ja nicht glauben, wie häufig man den Hals für Bewegungen anspannt, bzw wie schwer so ein Kopf ist ;) Das ziept und zwickt doch ganz schön.


Vorerst bin ich noch krankgeschrieben, denn in meinem Beruf in der ambulanten Pflege kann ich meinen Kopf leider nicht so still halten, wie gewollt, muss schwer heben, Autofahren. Deshalb wird es wahrscheinlich vorerst noch etwas ruhiger auf dem Blog bleiben, ich überlege mir etwas :)


So, dann seid ihr nun aufgeklärt :)



Allgemein - Stillstand 

Sonntag, 10. Mai 2015

Outfit- Alles Liebe zum Muttertag

Heute war, wie wahrscheinlich alle wissen :) Muttertag. Natürlich habe ich meine Mama das ganze Jahr über lieb. Aber trotzdem kann man das an dem Tag ja nochmal zelebrieren.


Und so waren Mama, Schwiegermutti und Schwiegervater zu Besuch zum Brunch. Da ich heute arbeiten musste, und danach die entsprechenden Vorbereitungen treffen musste, müssten die Eltern mich im Schnuffellook ertragen ;)


Als unser lieber Besuch dann nach Hause aufbrach, sind Schatz und ich noch etwas Spazieren gefahren, denn plötzlich zeigte sich das Wetter von der besten Seite. Da habe ich die Gelegenheit genutzt und mir schnell noch ein Outfit ausgedacht, um es für den Blog zu shooten. 


  


 


Auf den Fotos habe ich das Gefühl, dass mich das Outfit recht dick aussehen lässt, obwohl es vor dem Spiegel gar nicht so schien. 


 


Wie es doch manchmal so ist. Naja ich zeige es euch trotzdem, denn ich finde das Oberteil ansich sehr schön mitsingen Mustern, so wie früher die Tücher die man getragen hat – Bandanas hießen die oder?


Tja, da ist die Hälfte meiner 12 Tage Woche auch geschafft. Mehr sogar. Da ich die vergangenen Tage immer etwas vor hatte vergeht die Zeit einfach ruck zuck :)


Mittwoch ging es zu Jenny wir gingen joggen und verbrachten einen schönen Abend, da nichts im TV kam wurde fast ausschließlich geredet :)


Donnerstag ging’s zum Mädelsabend mit Mel, Steffi und Jacky. Neben lecker gekochtem gabs Germanys next Topmodel. :)


Freitag dann ab zu Michael, Jessy und dem süßen Nichtenkind <3 Ebenfalls ein schöner Abend :)


Samstag ging’s dann zu Tim und Jenny zum Grillen, leeecker war es :)


Tja und heute dann Familytime mit meiner Mama und Schatzis Eltern <3


Diese Woche steht auch einiges auf dem Plan, so dass ich hoffe, dass die fünf Tage bis zum Wochenende ebenso schnell vergehen.


Was steht bei euch an bzw wie war euer Wochenende? :)



Outfit- Alles Liebe zum Muttertag

Donnerstag, 7. Mai 2015

Outfit - Date mit Katharina

Katharina lernte ich via Instagram kennen, als ich im vergangenen Jahr jemanden suchte, der eine Handytasche nähen kann. :)


Da wir häufig mit einander schrieben und uns sympathisch waren, stand schnell fest, ein Treffen musste stattfinden :)


Vergangenen Sonntag war es dann soweit und wir trafen uns in der Mitte, da sie aus Lüneburg kommt und ich aus Bad Schwartau. So ging es nach Hamburg, wo ich meinen Schatz mitnahm, damit er vielleicht ein paar schöne Fotomotive im Planten und Blomen finden konnte, denn hier in Bad Schwartau ist die Blumenwelt noch recht müde. 


  


Da das Wetter zu Anfang noch wunderhübsch sonnig war, war mir ebenso nach etwas frischem. So entschied ich mich für altrosa und beige.


 


Während dessen mein Schatz unterwegs war, ging es für Katharina und mich ins Happy Waffel. Zwar ganz lecker und natürlich hochkalorisch, aber auf uns machte der Laden einen leicht unorganisierten Eindruck. Schade auch, dass die frisch gebackene Waffel bei Verzehr schon  kalt war. Ich glaube beim nächsten Mal geht es lieber auf ein richtiges Stück Kuchen oder Torte in ein anderes Café :)


Im Anschluss trafen mir uns mit meinem Mann im Planten un Blomen, allerdings Zug sich das Wetter so zu, weshalb wir noch für ein Getränk runter zur Alster liefen und uns im Alex niederließen.


   
Liebe Katharina, es war schön mit dir :) :*


   



Outfit - Date mit Katharina

Mittwoch, 6. Mai 2015

Outfit - Am ersten Mai 

Nachdem ich mit Mehl und Steffi und zum Teil auch mit Jessi in den Mai tanzte, weil endlich wieder Whoopwhoop Party im Strandsalon war und ich zudem frei hatte, wurde es am ersten Mai entspannt.


Da kamen nämlich Tim und Jenny zu uns und wir gingen gemeinsam essen. Ausgewählt hatten wir das Jazzcafe, denn hier gibt es neben leckeren mexikanisch angehauchten Essen auch Cocktails :) Ich liebe Cocktails :) 


  


Das Blüschen erstand ich nach dem Pressday in Hamburg bei Pimkie. In dem Laden war ich seit Ewigkeiten nicht mehr drin, da er bei uns in Lübeck rausgenommen wurde. Schade, denn das ein oder andere schicke Teil kann man dort finden. Das schöne an der Bluse ist, dass sie vorne eine zweite Lage besitzt, wodurch sie blickdicht ist. Hinten ist sie einlagig, aber trotzdem relativ blickdicht. Letztenendes zeige ich aber auch lieber die Rückenansicht, als eine zu durchsichtige Vorderseite ;) Jedenfalls benötige ich so kein zusätzliches Tanktop, was mich sehr erfreut.


 


Im Anschluss am leckeren Essen und Trinken wurde noch der neue Film Who am I angeschaut. Ein Film den ich zwar nicht zwingend gucken wollte, der aber im Nachhinein ganz gut war und vor allem eine überraschende Story. 


Hantel ihr den Film schon geschaut? Wie fandet ihr ihn? :)



Outfit - Am ersten Mai 

Dienstag, 5. Mai 2015

Outfit - Powerkeks Pressday 

Heute gibt’s es endlich mal wieder ein Outfit – nämlich das, welches ich beim Powerkeks Pressday trug :)


Das ein oder andere konnte man ja bereits vielleicht auf den bisherigen Bildern erahnen, aber ich wollte es euch nochmal richtig zeigen: 


  


Was ich natürlich vergaß, beim nachstellen des Outfits, ist die richtigen Ohrringe anzulegen. So typisch ich.


  


Da das Motto ja Bohemian Way of Live war, wollte ich das Thema auch irgendwie in meinem Outfits wiederspiegeln. Darum suchte ich mir meinen Spitzen-Fransen-Kimono aus und kombinierte ihn letztenendes mit einem schlichten weinroten Shirt, um passend dazu auch die Kette tragen zu können. Die bekam ich nämlich beim vergangenen Pressday.


    


Da die Location so hübsch dekoriert war durch MiaVilla, nutzten Jessi und ich das für ein kleines Shooting aus :)


Im übrigen hat MiaVilla echt tolle Dinge im Bereich Einrichtung. Bei der nächsten Wohnungsumgestaltung wird die Website auf jedenfall untersucht nach tollen Teilen. Vor allen Sternchenliebhaber werden hier glücklich :)


  



Ausserdem traf ich vor Ort auch die liebe Ania, deren Outfit ich übrigens auch sehr schick und cool fand :)


     


An dieser Stelle liebe Grüße an dich, Ania :)


Ich werde nun noch zwei Blogposts vorbereiten, sodass ihr morgen und übermorgen auch jeweils ein Outfit zu sehen bekommt :)



Outfit - Powerkeks Pressday 

Sonntag, 3. Mai 2015

Event - Powerkeks Pressday -Jacques Britt, Like it, Studio Untold, Vera Mont

Heute möchte ich euch noch einmal kurz einige Marken und ihre neusten Produkte zeigen :)


Als erstes die Marke Jacques Britt, die ich bereits bei bisherigen Pressdays zwar wahrnahm, aber keine große Beachtung schenkte.  


 


Die Bluse fand ich hier sehr schick, irgendwie passend zum aktuellen Hippie-Boho-Trend mit all den Federn und Farben :) 


   


Die dunkelgraue Bluse mit Spitzenbesatz macht einen edlen Eindruck, die kann ich mir gut als Heiligabend Outfit vorstellen. 



Und da aller guten Dinge drei sind, hier noch eine Bluse, nämlich eine weiße. Schick ist vor allem der Kragen mit silbernen Highlight. Zu dem ist die Bluse blickdicht, was bei weißen Blusen ja Seltenheitswert hat.


Als nächstes möchte ich euch Like it zeigen. Der Name der Firma ist wirklich Programm. 


   


Like it fertigt Unterwäsche und Schlafwäsche an, vor allem die süße Short hat es uns hier angetan. Süß und trotzdem sexy.

Studio Untold ist eigentlich vorrangig eine Marke für Mode ab Größe 42. Darunter sind wirklich schicke Teile dabei. Mir ist aber vorrangig der Schmuck ins Auge gefallen. 


   


Tolle Statementketten und stylische Armbänder mit Holoeffekt. Da hätte ich am liebsten einmal alles mitgenommen zum selber tragen :)


Zuletzt noch ein Highlight von Jessi: 



Dieser Vardi ist von Vera Mont, mir bislang unbekannt, allerdings, so erschien es mir auf dem Pressday, eine Marke, die vorrangig Abendmode verkauft. Wirklich eine Menge atemberaubende Kleider dabei. Aber eben auch casual Mode wie der Cardi.


Mehr begeistert haben mich die Clutches dieser Marke: 


   


Sehr schicke und edle Taschen :)

Wie gefallen euch die hier gezeigten Teile? :)


 



Event - Powerkeks Pressday -Jacques Britt, Like it, Studio Untold, Vera Mont

Samstag, 2. Mai 2015

Event - Powerkeks Pressday - Le Comte

Auf dem Powerkeks Pressday lernte ich die Marke Le Comte kennen und bin total begeistert!!


Denn sie hat einige Schmuckstücke in ihrer Kollektion….Jessi und ich kamen aus dem schwärmen gar nicht mehr hinaus!


   
  


 


Angefangen bei dieser wunderhübschen Kunstwildlederjacke, die es sowohl in rosa <3 als auch in grau geben wird. Sie ist wirklich wunderwunderhübsch und so angenehm zu tragen. Zudem ist die Verarbeitung mit den Nähten und den Reißverschlüssen etwas besonderes, ebenso wieder der wasserfallartige Schnitt. Sowohl Jessi als auch ich sind verliebt! 


 


Ähnlich im Stil ist dieser graue Pullover, was die Nähte angeht, auch sehr sehr hübsch und wirklich etwas besonderes. 


   


Genauso wie dieser Pullover. Die Farbgebung ist ein wenig im usedlook, die Nieten und Fransen geben ihm einen rockigen Look und er ist so weich und angenehm anzufassen! 


   


Grau und Rosa scheint dieses Jahr wirklich nochmal groß in Kombination zu kommen für den Herbst. Der Pulli verbindet beide Farben perfekt im ombré Look. Und wie cool sind Bitteschön die Reißverschlüsse unten am Bund?!


Die Jeans kommt im bikerlook daher, das gefällt mir sehr gut, ebenso wie die acid Waschung :)

Leider leider konnte ich keine Goodybag mit Pressematerialien zu dieser Marke bekommen, sonst hätte ich euch gerne noch andere Bilder gezeigt. Ich hoffe ich konnte euer Feuer für Le Comte ebenso entfachen?!



Event - Powerkeks Pressday - Le Comte

Event - Powerkeks Pressday - Benefit

Wie bereits erwähnt, könnte man sich beim Powerkeks Pressday verschönern lassen. Heute erzähle ich euch über mein erstes Benefit Erlebnis:)


Natürlich rlich habe ich bereits vorher schon mal von der Kosmetikmarke Benefit gehört. Aber bislang kam ich nicht in den Genuss, mich damit schminken zu lassen.

die Marke wirkte auf mich immer ausserst schick, cooles Design und vor allem sehr gehyped.

Häufig hat das natürlich auch seinen Preis, weshalb ich bislang keine Produkte davon besaß.


Wie schön dass sich mir nun die Möglichkeit bot dies zu testen :)


  

 

Zu erst wurde mein Make up aufgefrischt. Hierzu wurde immer erst eine Gesichtshälfte geschminkt, damit einem der Unterschied deutlich wird. Und tatsächlich einige Produkte haben einen tollen Eindruck hinterlassen.


Als erstes würde ich mit the POREfessional beglückt. Dieser kleine Helfer macht ein tolles ebenmäßiges Hautbild, da er Poren verschwinden lässt. Dann kam das sogenannte Bügeleisen, PuffOff, eine Augenpflege mit besonders kühlenden Effekt. Was soll ich sagen, die Falten sind danach wirklich stark minimiert. Ich war wirklich hellauf begeistert :)


   

Nach dem Concealer, der als Dreieck Unters Auge aufgetragenwurde und dann in die Haut eingearbeitet wurde, kam dann auch das Make up. Abgerundet wurde es durch das Kontourieren und das Highlighten, um im Anschluss meine zweite Gesichtshälfte anzupassen :)


  


 


Der Eyeliner rundet das Make up ab und ich war fürs erste wieder schick :) auf dem oberen Bild seht ihr übrigens das sogenannte Bügeleisen :) 


  


 


Im Anschluss ging es direkt zur Brow Bar. An einer Benefit Brow Bar kann man sich die Augenbrauen in Form und Farbe bringen lassen. Allerdings besitzt nicht jeder Laden, der einen Benefit Counter besitzt auch eine Brow Bar. Ihr könnt aber ganz easy online herausfinden, ob eine Browbar in eurer Nähe ist :)


  

Hier seht ihr das nötige Besteck, welches für perfekte Augenbrauen nötig ist. Als erstes wird festgelegt, wie die perfekte Braue geformt sein sollte. Die Punkte von Brauenanfang, Brauenende und dem höchsten Punkt des Brauenbogens werden makiert und im Anschluss wird gefärbt. 


     


Und dann passiert es: alle überschüssigen Härchen werden gewachst. Autsch. Aber tatsächlich empfinde ich das wachsen fast angenehmer als das zupfen. Es ist los wirklich gut zu ertragen :) 


 


Das war das liebe Benefitgirl, die mir meine Augenbrauen bearbeitet hat :)


Tjaaaa, das ja nun leider mit Vaseline, Farbe etc an meinem Gesicht gearbeitet wurde, musste ich im Anschluss nochmal mein Make up auffrischen lassen. Ich muss sagen hier war die Reihenfolge etwas schlecht gewählt, leider. 


   


Und noch ein liebes Benefitgirl, mein drittes an dem Tag :) Sie hat mein Make up nach den Augenbrauen dann nochmal frisch gemacht und angeglichen,


Im Anschluss war meine Liebe Jessy dann überzeugt und wollte sich auch ein bisschen auffrischen lassen.  


   


Jessy war vor allem vom Bügeleisen, dem PuffOff, sehr begeistert und hat sich diesen auch im Anschluss an das Event direkt gekauft. 


   


Für sie gab es dann noch etwas Concealer und Highlighte und fertig war die hübschen Jessy :) 


 


  

Ich muss sagen, dass Benefit es geschafft hat, mich zu überzeugen, einige Produkte bringen wirklich einen tollen Effekt. Aber vor allem die BrowBar ist wirklich toll. Ich persönlich bin nicht in der Lage mir die brauen zu zupfen, sondern nutze ab und an eine kleine Rasierklinge um meine Brauen in Form zu bringen. Grundsätzlich, so hat mir das Benefitgirl erzählt, ist es auch viel besser, wenn man vielleicht eh nicht so gelernt ist, zu rasieren als zu zupfen. Durch das Wachsen hat man aber natürlich noch viel länger Ruhe. Und obs an den Produkten oder an der Technik liegt, aber so gut gefärbte Augenbrauen, ohne Balkengefühl, habe ich beim Friseur noch nie erhalten!


Ich war wirklich sehr zufrieden mit dem gesamten service, die Mädels sind alle super lieb und erklären einem alle Schritte genau. Was die Reihenfolge angeht, wäre es natürlich andersherum besser gewesen, aber ok, beim nächsten Mal bin ich schlauer ;)


Vielen Dank an Benefit und an Powerkeks für dieses Beautyerlebnis :) 



Event - Powerkeks Pressday - Benefit